D-Galactose bei Laktoseintoleranz

Antworten
Vera21
Beiträge: 12
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 11:20

D-Galactose bei Laktoseintoleranz

Beitrag von Vera21 » Fr 27. Apr 2018, 08:02

Hallo zusammen,
hat jemand Erfahrung mit D-Galactose. Kann man diese bei Laktoseintoleranz einnehmen? Ich habe gehört das man diese bei Demenz/Alzheimer einsetzen kann. Ferner habe ich gehört, dass D-Galctose auch den Tumorwachstum verhindern kann.
Kann mir jemand dazu was sagen.?
Lg Vera

waldelfe
Beiträge: 3
Registriert: Mo 16. Apr 2018, 10:37

Re: D-Galactose bei Laktoseintoleranz

Beitrag von waldelfe » Fr 27. Apr 2018, 11:56

Hallo!
Ja, gerade bei Lactose-Intoleranz empfiehlt es sich D-Galactose zuzuführen, da der Körper bei lactoseintoleranten Menschen vermindert D-Galactose produziert.
D-Galactose überzieht die Außenfläche/Membran jeder Zelle und ist somit zwingend notwendig für die Informationsübermittlung von Zelle zu Zelle, insbesondere im Gehirn! Deshalb bietet D-Galactose einen Schutz vor Demenz/Alzheimer!
Die D-Galactose hemmt das Wachstum von Tumoren und vermindert bei Krebs die Bildung von Metastasen.
D-Galactose ist sehr wichtig für die Zellkommunikation!
Ich hoffe ich konnte weiterhelfen!
Alles Gute!

Liebe Grüße
Waldelfe :)

Vera21
Beiträge: 12
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 11:20

Re: D-Galactose bei Laktoseintoleranz

Beitrag von Vera21 » Do 3. Mai 2018, 07:59

Hallo liebe Waldelfe,

vielen lieben Dank für deine hilfreiche Antwort.

Liebe Grüße
Vera

Antworten

Zurück zu „D-Galactose“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste