Eigene Zucht

Antworten
Benutzeravatar
mildensteiner
Beiträge: 10
Registriert: Sa 1. Apr 2017, 15:07
Wohnort: Dresden

Eigene Zucht

Beitrag von mildensteiner » Sa 1. Apr 2017, 15:21

Hallo Freunde,
bei mir fängt es schon an zu wachsen.Bild
...ja, und nun wollte ich ein Foto einstellen und bringe es nicht zustande :(
Liebe Grüße, euer
mildensteiner

Herz27
Beiträge: 1
Registriert: Sa 1. Apr 2017, 21:50

Re: Eigene Zucht

Beitrag von Herz27 » Sa 1. Apr 2017, 21:55

Guten Abend liebe Freunde,
ich habe mir auch eine Pflanze bestellt,
Habe zur Zeit zwar nur einen kleinen Balkon,
bin aber zuversichtlich.
Einen schönen Sonntag,
Herz27

Wieselharry
Beiträge: 1
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 07:43

Re: Eigene Zucht

Beitrag von Wieselharry » Sa 15. Apr 2017, 07:46

Hallo,

gibt's es was zu beachten....wenn ich mir so eine Pflanke für mein Balkon zulegen möchte...oder finde ich eine gute zb. auch bei Ebay? :)

Benutzeravatar
mildensteiner
Beiträge: 10
Registriert: Sa 1. Apr 2017, 15:07
Wohnort: Dresden

Re: Eigene Zucht

Beitrag von mildensteiner » Sa 15. Apr 2017, 14:54

Hallo Wieselharry,
ob es die bei ebay gibt, weiß ich nicht. Ich habe sie voriges Jahr bei einem Gartenhändler gekauft, wo es alle möglichen Kräuter und Pflanzen gibt. Auf dem Baumarkt habe ich auch schon welche gesehen.
Zu beachten ist, dass sie nicht die volle Süd-Sonne vertragen und wenn es einmal wächst, rankt es in unermessliche.
Liebe Grüße, euer
mildensteiner

Lichtwesen
Beiträge: 3
Registriert: Sa 22. Apr 2017, 23:31

Re: Eigene Zucht

Beitrag von Lichtwesen » Sa 22. Apr 2017, 23:43

Hallo zusammen,
habe mich gerade vor ein paar Minuten angemeldet, nachdem ich den Beitrag von Herrn W. Häge auf YouTube "
Ich suggeriere mich gesund, angesehen habe.
Also ich habe meinen Jiaogulan bereits 2-3 Jahre. Im Winter hole ich ihn immer rein. Da kümmert er bei mir
ein bischen so vor sich hin. Seit März/April fängt er an kräftiger zu werden in der Farbe und an den Blättern
sehr gut zu erkennen. Sie sehen so satt aus. Da jetzt gesagt wurde, bei richtigem Standort wächst er ins
Unermessliche, muss ich unbedingt dieses Jahr den Standort draussen wechseln. Weil bisher ist er bei mir
im Garten nicht so gewachsen. War immer traurig. Bei dieser Pflanze bin ich gar nicht selber daraufge-
kommen, dass es am Standort liegen könnte. Seltsam. Dafür schick ich Euch ein dickes Danke. LG :)

uweTaubert
Beiträge: 4
Registriert: So 15. Apr 2018, 12:40

Re: Eigene Zucht

Beitrag von uweTaubert » So 15. Apr 2018, 12:50

hat jemand Erfahrung mit Jiaogulan gemacht? Ich bin Herzkrank, nehme viele Blutdruckmittel und habe ich eine Leichte Diabetische! Kann das sein, das dieses Kraut mein Blutdruck senkt und die Blutzuckerwerte verbessert?

Vroni
Beiträge: 5
Registriert: Fr 13. Apr 2018, 09:30

Re: Eigene Zucht

Beitrag von Vroni » Mo 16. Apr 2018, 09:27

Hallo Herr Taubert!
Ich bin davon überzeugt, dass Jioaogulan Ihrem Herzen sehr gut tut. Diese Pflanze besitzt eine blutdrucksenkende Wirkung und hilft auch bei Diabetes. Sie senkt die Glukosetoleranz und die Blutfettwerte.
Auch diese Naturstoffe haben sich in der Behandlung der erwähnten Erkrankungen bewährt:
D-Galactose
Jiaogulan
Magnesium
MSM
Curcuma
Zink
Omega 3
Acerola
Vitamn D3/K2
OPC
Zeolith

Ich wünsche Ihnen alles Gute!
Liebe Grüße
Vroni

Shadowman
Beiträge: 9
Registriert: Sa 22. Apr 2017, 13:54

Re: Eigene Zucht

Beitrag von Shadowman » Mi 23. Mai 2018, 14:20

Hatte es auch schon mit der Jiaogulan-Pflanze (5 Stück) im eigenen Garten (östliche Seite) versucht und hab es dann aufgegeben. Die Pflanzen wuchsen sehr langsam. Hauptproblem war, daß die Pflanzen die Schnecken magisch anzogen und sämtliche Blätter abgefressen haben. Trotz Schneckenfallen hatten sie sich nicht mehr erholt. Bei einem Bekannten wuchsen die Pflanzen im Wohnungsfenster innen sehr gut, sie ziehen sich (falls in der Nähe) an den Gardinen hoch. Leider auf Dauer nicht machbar. In einem Wintergarten mit viel Platz nach oben stehen die Chancen sicher gut.

Antworten

Zurück zu „Jiaogulan“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast