Zink und Selen als Nahrungsergänzungsmittel

Antworten
Serva
Beiträge: 2
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 00:21

Zink und Selen als Nahrungsergänzungsmittel

Beitrag von Serva » Mi 19. Jul 2017, 00:52

Hi ihr lieben
Ich werde euch bestimmt nerven mit meinen Fragen denn ich bin auf dem Trip Selbstheilung. Mein Arzt sagte mir Zink und Selen haben einen positiven Einfluss auf Hashimoto. Ich frage mich nun sollte ich dann ein Vitaminkomplexpräparat nehmen. Ich habe einfach das Gefühl das mir viele Vitalstoffe fehlen. Hab meine Ernährung umgestellt. Kein Zucker mehr wegen des Darmpilzes dann Ballaststoffe Haferflocken, Vollkornbrot und Obst. Trotzdem reicht es kaum aus um den Tag zu überstehen. Sollte ich hoch dosierte Vitaminpräparate einnehmen?
Vielen dank schonmal für Antworten
Serva

Benutzeravatar
mildensteiner
Beiträge: 10
Registriert: Sa 1. Apr 2017, 15:07
Wohnort: Dresden

Re: Zink und Selen als Nahrungsergänzungsmittel

Beitrag von mildensteiner » Mi 19. Jul 2017, 22:02

Hallo Serva,
hast du schon mal was von der Hochdosisjodterapie gehört, wenn nicht solltest du dich mal damit auseinander setzten. Ich empfehle dir folgende Facebook Gruppe: https://www.facebook.com/groups/1552261371673928/
...und kauf dir das Buch "Jod Schlüssel zur Gesundheit". Hier mal noch ein Link: https://de.sott.net/article/20382-Jod-U ... ndern-kann

Ich hoffe dir geholfen zu haben. Ob du das machst bzw. ob es was für dich ist musst du selber entscheiden, ich glaube aber es könnte für dich hilfreich sein.
Liebe Grüße, euer
mildensteiner

Benutzeravatar
W'tal_Karsten
Beiträge: 3
Registriert: Fr 22. Sep 2017, 18:16
Wohnort: Wuppertal

Re: Zink und Selen als Nahrungsergänzungsmittel

Beitrag von W'tal_Karsten » Fr 22. Sep 2017, 18:20

Wie sieht es eigentlich mit der Aufnahme der Mineralien in Kombination mit Mahlzeiten aus? Also geschieht die Aufnahme der Ergänzungsmittel auch bei vollem Magen?
Ich hatte die Zink-Selen Kombination (von CellaVita) auf nüchternen Magen genommen, und das hatte ganz schön durchschlagende Wirkung in Form von Durchfall wie ich ihn schon urlange nicht mehr hatte ... .

Viele Grüße vom südöstlichen Berg des Wuppertals

karsten

NicolasVon
Beiträge: 1
Registriert: So 5. Nov 2017, 08:08

Zink und Selen als Nahrungsergänzungsmittel

Beitrag von NicolasVon » So 5. Nov 2017, 08:51

Hallo Zusammen,
Meine Apothekerin hat mir empfohlen, zusätzlich zu meinem L-Thyroxin und Feminion noch Selen, Zink und Omega3 einzunehmen. Was haltet ihr davon? Ist das nicht etwas zu viel des guten?
LG an alle

Antworten

Zurück zu „Zink-Selen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast