Herzrhythmusstörungen

Antworten
Achim55
Beiträge: 1
Registriert: Mo 4. Feb 2019, 16:35

Herzrhythmusstörungen

Beitrag von Achim55 » Mo 4. Feb 2019, 17:11

Kann mir jemand bei Herzrhythmusstörungen helfen?
Vor einigen Jahren hatte ich Vorhofflimmern, welches im 4.Versuch im Jahr 2006 per Ablation behandelt wurde. Danach hatte ich viele Jahre Ruhe. Jetzt treten wieder Rhythmusstörungen auf, meist abends bzw. nachts und oft über Stunden anhaltend. Das hat sich erst so langsam eingeschlichen und wurde dann immer häufiger. Inzwischen tritt es täglich auf. Diesmal ist es allerdings kein Vorhofflimmern, das kenne ich aus meiner früheren Leidensgeschichte ganz gut. Es ist eher wie ein Nachschlagen des Herzens, dem "Hauptschlag" folgt ein kurzes "Nachschlagen". Es ist natürlich ziemlich störend und stört die ohnehin nicht so gute Schlafqualität.
Ergänzend sei hinzu gefügt, dass ich keine Medikamente nehme. Frühere Rhythmusmittel haben alle nur eine Verschlechterung bewirkt.
Ich nehme Sangokoralle (seit 1 Jahr), Jiaogulan (seit 1 Moant), Ling Zhi (seit 1/2 Jahr) und benutze seit 2015 das Geno 62 sonic. Ich gehe wandern, walken (1x p.W.), im Sommer Rad fahren, schwimmen, aber alles ohne Leistungsdruck.
Außer diesen Rhythmusstörungen habe ich keine gesundheitlichen Sorgen, will mich aber nicht wieder ins Katheterlabor begeben.
Danke vorab für Eure Hinweise und Ratschläge....

Moderator
Beiträge: 42
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 11:56

Re: Herzrhythmusstörungen

Beitrag von Moderator » Di 5. Feb 2019, 09:06

Hallo lieber Achim,
Herzrhytmusstörungen können viele Ursachen haben. Meist spielen aber mehrere Faktoren eine Rolle, wie zB .: Mineralsstoffmangel ,Streß, Elektrosmog, Übersäurung oder auch Herzensangelegenheiten.
Ich denke es wäre gut wenn du dir eine radionische Haaranalyse machen läßt. Hier kann man sehr gut sehen (auch emotional) wo du stehst und wo du ansetzen muß.

Lese mehr dazu:
https://www.zentrum-der-gesundheit.de/h ... ungen.html

http://www.spirituelle.info/artikel.php?id=355
Alles liebe und gute Besserung
LG

Antworten

Zurück zu „Sonstige Erkrankungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast